Aktuelles

Weltklimakonferenz in Lima 2014

Vom 1.12. bis 12.12.2014 findet in Lima ein Treffen im Rahmen der Verhandlungen für einen internationalen Weltklima-Vertrag statt. Angekündigt sind RegierungsvertreterInnen von knapp 200 Staaten, der Vereinten Nationen, Weltbank und tausende ExpertInnen, Berater, Lobbyisten, JournalistInnen sowie VertreterInnen indigener Organisationen, Umweltorganisationen etc.

Neben der COP findet vom 8.-11.12.2014 der Gipfel der Völker angesichts des Klimawandels statt (Cumbre de los Pueblos frente al cambio climatico), zu dem ebenfalls tausende von Teilnehmenden erwartet werden; Motto: Systemwandel statt Klimawandel.

Da beide Treffen in Lima stattfinden und bei beiden die Themen Indigene Völker und Regenwald eine große Rolle spielen werden, haben die ISP (Informationsstelle Peru e.V.) und infoe (Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie) beschlossen, anlässlich des offiziellen Klimagipfels den Blick besonders auf lateinamerikanische und peruanische Positionen sowie auf die Forderungen und Vorschläge der indigenen Völker aus dem amazonischen Regenwald, dem großen CO-2-Speicher, zu richten.

Wir haben aus einer Fülle von äußerst unterschiedlichem Material vor allem das zusammengestellt und verwendet, was uns verständlich und konkret genug erschien, um über den Kreis von ExpertInnen hinaus in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit eingesetzt werden zu können.

Hier gehts zum Download.