Filmvorführung Berlin: “Aguirre, der Zorn Gottes”

View Calendar

Einladung zur Filmvorführung

Klaus Kinski und Werner Herzog – zwei Namen, zwei Größenwahnsinnige, eine Legende der deutschen Filmgeschichte. 16 Jahre dauerte die kreative Allianz zwischen den beiden, fünf Filme wurden in dieser Zeit geschaffen. Mit „Aguirre, der Zorn Gottes“ wurde im Jahr 1972 der Grundstein für den noch immer lebendigen Mythos gelegt. In den peruanischen Anden des 16. Jahrhunderts ist ein spanischer Expeditionszug auf der Suche nach dem sagenumworbenen Goldland „El Dorado“. Der fanatische Lope de Aguirre zettelt einen Aufstand gegen den Anführer der Gruppe an, lässt ihn festnehmen, von einem Scheingericht zum Tode verurteilen und hängen. Besessen von der Idee, in Eldorado zusammen mit seiner Tochter eine absolute Dynastie zu gründen, treibt Lope de Aguirre mit einer Gruppe ohnmächtiger Gefolgsleute auf einem Floß den Amazonas hinunter. Er lässt die Mannschaft in einem Delirium aus Fieber, Hunger und Indianerangriffen vor die Hunde gehen. Mit Macht und Ruhmgier geladen wie mit Dynamit. Er nennt sich „Der Zorn Gottes“.

Werner Herzog | 1972 | 91 Minuten