Filmvorführung Essen “Titicaca und die verschwundenen Gesichter” (für Schulklassen)

View Calendar

Einladung zur Filmvorführung und Publikumsgespräch

TITICACA und die verschwundenen Gesichter

Ein Film von Heeder Soto

Bergbau und soziale Konflikte am Titicacasee

Der Film „Titicaca und die verschwundenen Gesichter“ des peruanischen Filmemachers Heeder Soto handelt von den sozialen Konfl ikten in der peruanischen Region Puno am Titicacasee sowie auf der bolivianischen Seite des Sees, ihren Ursachen und Konsequenzen. Er verdeutlicht anhand von Zeitzeugenberichten, wie es zu Menschenhandel kommt, wie Flüsse durch Bergbau tot und vergiftet werden und welche Krankheiten Menschen und Tiere haben. In einem Schwenk nach Deutschland nimmt der Film in Interviews mit deutschen Aktivist/innen Bezug zum Widerstand gegen den Braunkohleabbau.

Der Film, der durch ein paar deutsche Passagen und deutsche Untertitel begleitet wird, eignet sich aufgrund seiner Thematik sehr gut für höhere Klassen für die Fächer Erdkunde, Politik und Sozialkunde und aufgrund seiner sprachlichen und kulturellen Ausrichtung für Spanischkurse.

Nach der Filmvorführung schildern eine Vertreterin der Kampagne Bergwerk Peru – Reichtum geht, Armut bleibt sowie Mitarbeiter/innen des Lateinamerikahilfswerks Adveniat während einer Gesprächsrunde ihre Eindrücke und stehen bei Rückfragen zu der Problematik zur Verfügung.

Falls die Vorführung für Sie interessant ist, melden Sie sich und Ihre Schulklasse bitte im Kino Glückauf in Essen unter der folgenden Telefonnumer an: (0201) 43 93 66 33 (täglich ab 15.30 Uhr)

OmU | 73 Minuten | Eintritt 5 Euro

Eine Veranstaltung des Lateinamerikahilfswerks Adveniat in Kooperation
mit der Kampagne „Bergwerk Peru – Reichtum geht, Armut
bleibt“ im Rahmen der 3. Alternativen Rohstoffwoche (http://alternative-rohstoffwoche.de)

Flyer Essen für Schulklassen 18.10.2017 zum Download

Copyright Foto und Illustration: Heeder Soto